en

Highlights 2017

Auch dieses Jahr erwarten Sie viele hochkarätige Veranstaltungshighlights in den 9 Städten + 1 in Niedersachsen.

Geschichte wird lebendig bei vielen traditionsreichen Events.

Einen Überblick finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Schloss Herrenhausen Hannover

Starke Partner für Events

Die 9 Städte in Niedersachsen und die Kongressstadt Hannover

Weitere Informationen zu Tagungen und Kongresse im historischen Ambiente.

Gruppenangebote

Wir bieten Ihnen viele Ideen für abwechslungsreiche Gruppenprogramme.

Werfen Sie einen Blick auf unsere attraktiven Angebote.

Menü en
Braunschweig Burgplatz / Castle Square
 

Braunschweig

 

Celle

Altes Rathaus Göttingen
 

Göttingen

Braunschweig

Mit rund 250.000 Einwohnern ist Braunschweig die größte Stadt zwischen Berlin und Hannover. Zahlreiche historische Bauwerke und Straßenzüge zeugen noch heute von der bedeutenden Rolle Braunschweigs als Hansestadt und Welfenresidenz. Reichhaltig ist das Angebot an Theatern und Kultureinrichtungen, attraktiven Einkaufsmöglichkeiten und einladender Gastronomie. Großzügige Parks und insbesondere der Fluss Oker um die Innenstadt bereichern die Löwenstadt mit vielen Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung. Ein breites Spektrum an historischen und thematischen Stadtführungen zu Land und zu Wasser vermittelt Gästen einen umfassenden
Eindruck von der Vielseitigkeit Braunschweigs.

www.braunschweig.de/tourismus

Celle

Mit Europas größten geschlossenem Fachwerkensemble und dem Schloss mit Schlosstheater, Schlosskapelle und Residenzmuseum ist Celle der Höhepunkt einer Reise in die Lüneburger Heide. Die mehr als 450 restaurierten und denkmalgeschützten Fachwerkhäuser der Celler Altstadt, die überwiegend aus dem 16- bis 18. Jahrhundert stammen, suchen ihres gleichen. Vor malerischer Kulisse erleben Ihre Gäste stimmungsvolle und unvergessliche Momente.

www.celle-tourismus.de

Göttingen

Göttingen – Universitätsstadt mit Tradition, Charme und Lebensqualität. Die historische Altstadt, Kneipen, Straßencafés und viele Geschäfte laden zum Bummeln und Besichtigen ein. 953 erstmals urkundlich erwähnt, kam Göttingen als Mitglied der Hanse im 14. und 15. Jahrhundert zu großer Blüte. Nach der Universitätsgründung 1734 entwickelte sich die Stadt zu einem Wissenschaftszentrum von exzellentem Ruf. Die Altstadt beherbergt imposante Kirchen, eindrucksvolle Universitätsgebäude und viele restaurierte Fachwerkhäuser. Wahrzeichen der Stadt ist das Gänseliesel, das meistgeküsste Mädchen der Welt, auf dem Marktbrunnen vor dem Alten Rathaus.

www.goettingen-tourismus.de

9Städte-Goslar
 

Goslar

9Städte-Hameln
 

Hameln

 

Hannover

Goslar

Goslar, die Stadt in der sich schon die Kaiser vergangener Zeiten zu Hause fühlten, ist noch heute mit dem einzigartig erhaltenen Stadtbild, geprägt von bunten Fachwerkhäusern, engen gepflasterten Gassen und facettenreicher Architektur aller Epochen ein faszinierendes Reiseziel. Die UNESCO hat der Altstadt für ihre einmalige Schönheit, dem Bergwerk Rammelsberg als 1000-jähriges Industriedenkmal und der „Oberharzer Wasserwirtschaft“ als natürliches Energieversorgungssystem gemeinsam das Prädikat „Weltkulturerbe“ verliehen.

www.goslar.de

Hameln

Bunt und fröhlich zieht er durch Hamelns Straßen. Geheimnisvoll und ohne Happy End ist seine Geschichte. Der Rattenfänger von Hameln zieht Jung und Alt gleichermaßen in seinen Bann. Eingebettet in die sanften Hügel des Weserberglandes, liegt Hameln Fachwerkbauten aus dem 16. bis 18. Jahrhundert, das Rattenfänger-Freilichtspiel sowie das Rattenfänger- Musical „RATS“, das Museum mit dem mechanischen Rattenfänger-Theater, die Glasbläserei im historischen Pulverturm, eine Schifffahrt auf der Weser – all das können Sie in Hameln erleben. Egal ob Erstbesucher oder „Wiederholungstäter“ – lassen Sie sich von der geheimnisvollen und sagenumwobenen Rattenfängerstadt verführen.

www.hameln.de

Hannover

Hannover hat immer Saison: Die niedersächsische Metropole bietet faszinierende Highlights zu jeder Jahreszeit. Gartenkunst in Vollendung erleben Sie in den Herrenhäuser Gärten, die im Sommer zur traumhaften Kulisse für Feuerwerke, Theater, Kleinkunst und Konzerte werden. Mit seinen artgerechten Lebensräumen ist der Erlebnis-Zoo Hannover Deutschlands spektakulärster Tierpark. Erholung und vielfältige Freizeitangebote bietet der Maschsee im Zentrum der Stadt. Breit ist auch das kulturelle Angebot in den verschiedenen Museen, Theatern und der Oper. Veranstaltungen wie der Internationale Feuerwerkswettbewerb, das Maschseefest oder das größte Schützenfest der Welt ziehen alljährlich Besuchermassen nach Hannover.

www.hannover-tourismus.de

9Städte-Hildesheim
 

Hildesheim

Lüneburg Kultur erleben-Blick über das Lüneburger Wasserviertel mit Altem Kran
 

Lüneburg

 

Wolfenbüttel

Hildesheim

Besonders bekannt ist Hildesheim für seine einzigartigen Kirchen und Kulturdenkmale. Der Dom, sein Domschatz im Dommuseum und die St. Michaeliskirche, seit 1985 zum Welterbe der UNESCO gehörend, sind Meisterwerke kirchlicher Baukunst und mit ihren Kunstschätzen weltberühmt. Der sagenumwobene 1000-jährige Rosenstock, der an der Apsis des Domes blüht, ist der Überlieferung nach eng mit der Entstehung der Stadt verbunden. Der historische Marktplatz fasziniert Besucher der Stadt, die sich beim Anblick des originalgetreu rekonstruierten Platzes in eine andere Welt zurückversetzt fühlen. Das Roemer- und Pelizaeus-Museum lockt mit seinen bedeutenden Altägypten- und Altperu-Sammlungen sowie spektakulären Sonderausstellungen.

www.hildesheim.de

Lüneburg

Das Besondere an Lüneburg? Ganz einfach: Es ist der reizvolle Gegensatz zwischen dem pulsierenden jungen Ambiente und dem mittelalterlichen Antlitz einer über 1000 Jahre alten Hansestadt. Besucher sind fasziniert von den mit kunstvollen Giebeln verzierten Backsteinbauten und einem der schönsten und größten mittelalterlichen Rathäusern Norddeutschlands. Doch Lüneburg lebt auch von der Moderne: Trendige Geschäfte, unzählige gemütliche Kneipen und eine quirlige Studentenszene geben der traditionsreichen Stadt heute ihr junges Gesicht.

www.lueneburg.info

Wolfenbüttel

Eine Fachwerkstadt mit Flair: Wolfenbüttel. Zwischen Harz und Heide verkehrsgünstig gelegen, findet hier jeder Gast seinen Lieblingsplatz: im prächtigen Welfenschloss, in der weltberühmten Bibliothek, im romantischen „Klein Venedig“, aber auch im urigen Altstadtlokal, in dem man nach dem Essen unseren Wolfenbütteler Exportschlager, den „Jägermeister“, serviert bekommt. Auch berühmte Persönlichkeiten wie Lessing, Casanova und Wilhelm Busch fanden hier ihre Lieblingsstellen. Vielleicht merken Sie beim Besuch einer unserer zahlreichen, attraktiven Veranstaltungen und Angebote: Wolfenbüttel ist auch mein Lieblingsort!

www.wolfenbuettel-tourismus.de

9 Städte - Ein Kontakt

die 9 Städte + 1 in Niedersachsen
Hannover Marketing & Tourismus GmbH
Vahrenwalder Straße 7
D-30165 Hannover

Tel +49 (0) 511/168-49746
Fax +49 (0) 511/168-49779
E-Mail 9cities@hannover-tourismus.de

Informationen in 13 Sprachen

  • flag_of_china
  • flag_of_denmark
  • flag_of_united_kingdom
  • flag_of_sweden
  • flag_of_spain
  • flag_of_russia
  • flag_of_poland
  • flag_of_netherlands
  • flag_of_japan
  • flag_of_italy
  • flag_of_germany
  • flag_of_france
  • flag_of_finland

Highlights 2017

Auch dieses Jahr erwarten Sie viele hochkarätige Veranstaltungshighlights in den 9 Städten + 1 in Niedersachsen.

Geschichte wird lebendig bei vielen traditionsreichen Events.

Einen Überblick finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Schloss Herrenhausen Hannover

Starke Partner für Events

Die 9 Städte in Niedersachsen und die Kongressstadt Hannover

Weitere Informationen zu Tagungen und Kongresse im historischen Ambiente.

Gruppenangebote

Wir bieten Ihnen viele Ideen für abwechslungsreiche Gruppenprogramme.

Werfen Sie einen Blick auf unsere attraktiven Angebote.

Menü en
Touren-Tour 1

Tour 1: Von Lüneburg nach Celle auf den Spuren der Geschichte

Hanse, Heide und Herzöge – Tour 1: Von Lüneburg nach Celle

9 Programmtipps in Lüneburg

Geführter Stadtrundgang

  • Erlebnisführungen durch die alte Hansestadt
  • Besichtigung des mittelalterlichen Rathauses
  • Salzsieden im Salzmuseum
  • Besuch des einzigen norddeutschen Brauereimuseum
  • Brauereikumpaney-Festmahl im Kronenbrauhaus
  • Besichtigung des Kloster Lüne
  • Salztherme Lüneburg (SaLü)
  • Schöne Aussichten: Kalkberg Naturschutzgebiet mit Panorama-Blick über Lüneburg /Wasserturm Aussichtsplattform auf 56 Meter Höhe
  • Kutschfahrten und Schäferabende in der Lüneburger Heide

Abends

Wussten Sie, dass Lüneburg nach Madrid die größte Kneipendichte Europas hat? Zwei große Kneipenmeilen laden zum Flanieren und Verweilen ein: Am Stintmarkt, einst Handelsplatz des Stintfisches, befindet sich heute Lüneburgs größte zusammenhängende Kneipenszene; in der Schröderstraße lässt sich bei einem Kaffee in einer der zahlreichen Bars das quirlige Leben der Stadt beobachten.

Typisch

Salz – Das weiße Gold begegnet Ihnen auf Schritt und Tritt in der ehemaligen Hansestadt. Egal ob in der Saline, im Salzmuseum, in der Salztherme SaLü oder bei den Sülfmeistertagen, dem großen mittelalterlichen Spektakel rund ums Salz.

Tour

Naheliegend: Die Lünebuger Heide. Lassen Sie sich Zeit bei Ihrer Fahrt nach Celle und entdecken Sie die abwechslungsreiche Heidelandschaft. Rund um den Wilseder Berg liegen die größten zusammenhängenden Heideflächen in Westeuropa. Hier finden Sie viele ausgeschilderte Rad- und Wanderwege. Entdecken können Sie die Heidelandschaft aber auch mit Heide-Kutschen, die hier an allen Parkplätzen bereitstehen. Im Ort Wilsede, der nicht per Auto erreichbar ist, finden Sie eines der ältesten Freilichtmuseen Deutschlands.

Unser Tipp:

Machen Sie Halt in Amelinghausen. Hier findet nicht nur alljährlich das berühmte Heideblütenfest statt. Rund um Amelinghausen finden Sie viele historische Gebäude und über 200 Kilometer Rad- und Wanderwege. Die historischen Großgräberanlagen in Oldendorf und Sodertorf geben Ihnen Einblicke in die Vergangenheit.

Haben Sie noch ein wenig Zeit: Machen Sie Halt in Wilsede (bei Bispingen) und wandern Sie auf zum Wilseder Berg. Mit 169,2 Meter über N.N. ist er die höchste Erhebung in der Norddeutschen Tiefebene. Bei schönen Wetter kann man bis nach Hamburg oder Lüneburg sehen.

9 Programmtipps in Celle

  • Celle mit dem Nachtwächter erleben
  • Herzogschloss Celle mit Barocktheater
  • Bomann Museum
  • Stadtkirche mit Turmbesteigung
  • Französischer Garten mit Bieneninstitut
  • Deutsches Stickmustermuseum
  • Niedersächsisches Landgestüt
  • Celler Heilpflanzengarten
  • Kloster Wienhausen

Abends

Besuchen Sie das Celler Schlosstheater. Es ist das einzige noch bespielte Barocktheater Deutschlands. Genießen Sie die wunderbar „knautschige“ Atmosphäre.

Typisch

Heidespezialitäten: Ob Heideschnuckenbraten, Heidehonig oder Heidespargel: In Celle bekommen Sie alle Spezialitäten der Lüneburger Heide.

Strecke Entfernung/ca. Fahrtzeit ca.

Lüneburg – Wilsede: 40 Kilometer, 60 Minuten
Lüneburg – Amelinghausen: 20 Kilometer, 30 Minuten
Amelinghausen – Wilsede, Bispingen: 25 Kilometer, 40 Minuten
Wilsede, Bispingen – Celle: 60 Kilometer, 70 Minuten
Lüneburg – Celle: 85 Kilometer, 80 Minuten